Alternativmedizin: Reiki Behandlung

Was ist Reiki?

 

Mit dem Wort Reiki wird die universelle Lebensenergie bezeichnet, welche die Selbstheilungskräfte fördert. Alles was lebt und existiert, ist von Energie umgeben. Reiki ist eine uralte Form des Heilens und hat vermutlich tibetischen Ursprung. Das Wort Reiki setzt sich aus den beiden japanischen Wörter rei (universal / allumfassend) ki (Lebensenergie) zusammen. Gemäss Überlieferungen wurde dem Japaner Dr. Mikao Usui nach einer 21-tägigen Fastenkur auf dem Berg Kurama, östlich Kyoto, das Wissen der Reiki-Energie offenbart. Seitdem wird Reiki von Lehrern zu Schülern durch die Einweihung weitergegeben und so verbreitete sich Reiki von Japan, nach Amerika über Deutschland nach ganz Europa.
Ich wurde während meiner Ausbildung in das traditionelle Usui Shiki Ryoho Reiki in Grad 1 und 2 eingeweiht, das auf der Linie Usui – Hayashi – Takata Furomoto – Gerber – Cabré Pardo beruht.
Bei der Reiki-Behandlung fliesst die universelle Lebensenergie durch die Hände des Reiki-Therapeuten und wird durch weiche, sanfte und achtsame Berührungen weitergegeben. Reiki gleicht die Chakren aus und dadurch entwickelt sich auf körperlicher, geistiger, seelischer und sozialer Ebene ein harmonisches Gleichgewicht. Blockaden werden aufgelöst und Selbstheilungskräfte aktiviert. Die heilsame Wirkung von Reiki bewirkt eine innere Ruhe und Ausgeglichenheit.

Reiki: unterstützt medizinische Behandlungen

Eine Reiki-Behandlung eignet sich für Menschen, die ihre Selbstheilungskräfte fördern und medizinische Behandlungen unterstützen wollen.

  • nach körperlichen Verletzungen
  • nach Operationen oder medizinischen Ereignissen
  • Schlafstörungen und Unruhe
  • Erschöpfung

Eine Reiki-Behandlung wirkt harmonisierend bei Stressbewältigung und unterstützt Menschen in körperlichen, geistigen und seelischen Prozessen. Eine ärztliche Betreuung oder eine therapeutische Behandlung ersetzt die Reiki-Therapie nicht.


Reiki Therapien: Dauer und Kosten

Eine Reiki-Behandlung dauert 60 Minuten und kostet CHF 100.00 für Erwachsene, Behandlungen bei Kindern werden nach zeitlichem Aufwand berechnet, Stundenansatz CHF 75.00

3er-Abo  CHF 280.00

5er Abo  CHF 450.00

Fernbehandlung - 30 Minuten -  CHF 40.00

Reiki-Behandlung

  • Die Reiki-Behandlung dauert in der Regel 60 Minuten.
  • Vor der ersten Behandlung findet ein ausführliches Anamnesegespräch statt, damit ich Sie besser kennenlernen kann. Bitte planen Sie sich dafür eine zusätzliche halbe Stunde Zeit ein.
  • Vor der jeder weiteren Reiki-Behandlung bespreche ich mit Ihnen Ihre körperliche, geistigen und seelische Befindlichkeit, sowie Ihre aktuellen Bedürfnisse und Wünsche. Dadurch ist es mir möglich, bewusst und achtsam Ihre körperlichen, geistigen, emotionalen, seelischen und sozialen Bedürfnisse wahrzunehmen und während der Behandlung auf diese einzugehen.
  • Nach einer Erstbehandlung ist es möglich Reiki als Fernbehandlung zu geniessen, wir planen den gewünschten Behandlungszeitpunkt gemeinsam.
  • Eine Reiki-Behandlung wird angekleidet durchgeführt.
  • Während der Behandlung kann ein Wärme- oder Kältegefühl, Kribbeln im Körper aufkommen, möglicherweise nimmt man Farben, Bilder, Gerüche oder Emotionen wahr.
  • Die Reiki-Energie fliesst aber auch dann, wenn Sie keine besonderen Wahrnehmungen haben.
  • Als Unterstützung arbeite ich auf Wunsch auch mit Bio-Chakra-Ölen, die speziell auf die Chakren abgestimmt sind.
  • Nach der Behandlung dürfen Sie sich auf der Liege einen Moment Zeit nehmen, um sich auf die Rückkehr in Ihren Alltag einzustellen.

Eine intensive Nachwirkung der Reiki-Behandlung kann über Tage spürbar sein, manchmal stellt sich eine vorübergehende Symptomverstärkung ein. Dies zeigt auf, dass die Behandlung ihre Wirkung zeigt.

Als Reiki-Therapeutin unterstütze ich Sie in meiner Praxis Hand-aufs-Herz in Uetendorf als Kanal der universellen Lebensenergie. Die Reiki-Energie beeinflusst Ihre körperliche, geistige, seelische und soziale Gesundheit positiv, aktiviert Ihre Selbstheilungskräfte und begleitet Sie in Krankheitsprozessen.

 

Herzlichst           

 

Stéphanie Cabré Pardo